Jahrbuch für mitteldeutsche Kirchen- und Ordensgeschichte
9. Jahrgang 2013


Format: 16 x 23 cm • 377 Seiten • Broschur
ISBN 978-3-939848-3-7 • ISSN 1861-7662

Inhaltsverzeichnis des 9. Jahrgangs 2013
Flyer mit Bestellformular
online bestellen


Der neunte Band dieses Jahrbuchs bietet in seinen Aufsätzen, Beiträgen und Miszellen wieder eine interessante Mischung von Arbeiten aus den verschiedenen Epochen der mitteldeutschen Kirchen- und Ordensgeschichte und angrenzender Gebiete. Dabei sind Themen der Kirchenmusik ebenso berücksichtigt wie Fragen zur Architektur und Kunstgeschichte.

Aus Anlass des 250-jährigen Bestehens der Meißener Pfarrei St. Benno blickt ein Beitrag auf den Neubeginn katholischen Lebens in Meißen zurück. Ein Beitrag über die Augustiner-Chorfrauen und ihre Entscheidung, in Paderborn ein Kloster zu gründen, geht der bisher nicht näher untersuchten Frage nach, ob die Gründung im Zusammenhang mit der Verehrung der Liborius-Reliquien in Paderborn gestanden haben könnte. Weitere Beiträge befassen sich mit der Geschichte des Fuldaer Petersberges, mit Glocken aus vorreformatorischer Zeit im Waldecker Land, der Geschichte der Kapuziner in Paderborn, dem Leben und Wirken des sauerländischen Kirchenmusikers Gustav Biener und der Erfurter Künstlerin und Kirchenausstatterin Hildegard Hendrichs, deren Werk kunsthistorisch bisher kaum aufgearbeitet ist.

Längere Aufsätze behandeln zwei neu aufgefundene Bildquellen aus dem 17. Jahrhundert, die Rückschlüsse auf die ursprüngliche Gestalt des Erfurter Neuwerksklosters gestatten, die Geschichte der katholischen Vereine im westfälischen Teil des Bistums Paderborn im 19. und 20. Jahrhundert sowie die vergleichsweise frühe Gründung eines Jugendseelsorgeamts im Bistum Meißen 1937.

Der Band enthält wieder die Chroniken über das wissenschaftliche Leben an den theologischen Ausbildungsstätten in Paderborn, Erfurt und Fulda. Im Dokumentationsteil wird über den Arbeitskreis Ordensgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar, über die Verabschiedung des Erfurter Lehrstuhlinhabers für Kirchengeschichte des Mittelalters und der Neuzeit, über die Vortragsveranstaltungen zu den „Klosterwelten in Westfalen und Lippe“ in Bestwig und Meschede sowie die Verleihung des Ökumenepreises an den Erfurter Bischof em. Dr. Joachim Wanke berichtet. Der Rezensionsteil bietet in gewohnter Weise einen Einblick in jüngst erschienene historische Literatur. Die Nekrologe schließlich erinnern an die im vergangenen Jahr verstorbenen Geistlichen der Mitteldeutschen Kirchenprovinz.

» Herausgeber


ISSN 1861-7662
ISBN 978-3-939848-38-7


Realisierung: UHC Medien